Aktualisiert am 21.03.2018 um 12:02 Uhr MEZ

Frankfurt am Main/Bonn (spn) -

Der ProSiebenSat1-Kurs wird am 21.03.2018, 12:01 Uhr an der Heimatbörse Xetra mit 27,39 EUR festgestellt. Das Papier gehört zum Segment “Rundfunk”.

Wir haben ProSiebenSat1 einer ausführlichen Analyse in 8 Punkten unterzogen, wobei jeder einzelne Punkt mit “Buy”, “Hold” oder “Sell” bewertet wird. Das sich daraus ergebende Gesamtergebnis finden Sie am Schluss dieses Textes.

1. Dividende: Das Verhältnis zwischen der Dividende und dem aktuellen Aktienkurs wird üblicherweise als Dividendenrendite angegeben. Der Wert kann börsentäglichen Schwankungen unterliegen und ist somit eine sich dynamische verändernde Kennzahl. ProSiebenSat1 liegt mit einer Dividendenrendite von 7,08 Prozent aktuell über dem Branchendurchschnitt. Die “Media”-Branche hat einen Wert von 3,11, wodurch sich eine Differenz von +3,97 Prozent zur ProSiebenSat1-Aktie ergibt. Auf der Basis dieses Resultats bekommt die Aktie von der Redaktion eine “Buy”-Einschätzung für ihre Dividendenpolitik.

2. Fundamental: Das aktuelle Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von ProSiebenSat1 liegt bei einem Wert von 13,29. Die Aktie liegt damit im Vergleich zu Werten aus der Branche “Media” (KGV von 33,07) unter dem Durschschnitt (ca. 60 Prozent). Aus Sicht fundamentaler Kriterien ist ProSiebenSat1 damit unterbewertet und erhält folglich eine “Buy”-Bewertung auf dieser Stufe.

3. Relative Strength Index: Der Relative Strength Index (kurz: RSI) setzt die Auf- und Abwärtsbewegungen eines Basiswerts über die Zeit in Relation und ist damit ein guter Indikator für überkaufte oder unterkaufte Titel. Der RSI der letzten 7 Tage für die ProSiebenSat1-Aktie hat einen Wert von 71,7. Auf dieser Basis ist die Aktie damit überkauft und erhält eine “Sell”-Bewertung. Wir vergleichen den 7-Tage-RSI nun mit dem Wert des RSI auf 25-Tage Basis (57,67). Der RSI25 liegt bei 57,67, was bedeutet, dass ProSiebenSat1 hier weder überkauft noch -verkauft ist, im Gegensatz zum RSI7. Das Wertpapier wird somit abweichend als “Hold” eingestuft. In Summe ergibt sich daher nach RSI-Bewertung ein “Hold”-Rating für ProSiebenSat1.

4. Analysteneinschätzung: In den letzten zwölf Monaten wurden insgesamt 26 Analystenbewertungen für die ProSiebenSat1-Aktie abgegeben. Davon waren 12 Bewertungen “Buy”, 9 “Hold” und 5 “Sell”. Zusammengefasst ergibt sich daraus ein “Hold”-Rating für die ProSiebenSat1-Aktie. Kürzerfristig ergibt sich dieses Bild: Innerhalb eines Monats liegen 8 Buy, 6 Hold, 2 Sell-Einschätzungen vor. Damit aber ist die Aktie zuletzt mit einem “Hold” zu bewerten. Im Rahmen der von den Analysten durchgeführten Ratings ergab sich ein durchschnittliches Kursziel von 33,29 EUR. Das Wertpapier hat damit ein Aufwärtspotential von 20,96 Prozent, legt man den letzten Schlusskurs (27,52 EUR) zugrunde. Daraus leitet sich eine “Buy”-Empfehlung ab. Unterm Strich erhält ProSiebenSat1 somit ein “Hold”-Rating für diesen Punkt der Analyse.

5. Branchenvergleich Aktienkurs: Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor (“Communications”) liegt ProSiebenSat1 mit einer Rendite von -26,79 Prozent mehr als 34 Prozent darunter. Die “Media”-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von 3,94 Prozent. Auch hier liegt ProSiebenSat1 mit 30,73 Prozent deutlich darunter. Diese Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem “Sell”-Rating in dieser Kategorie.

6. Technische Analyse: Der aktuelle Kurs der ProSiebenSat1 von 27,52 EUR ist mit -9,77 Prozent Entfernung vom GD200 (30,5 EUR) aus Sicht der charttechnischen Bewertung ein “Sell”-Signal. Demgegenüber weist der GD50, der die mittlere Kursentwicklung aus 50 Tagen beziffert, einen Kurs von 29,77 EUR auf. Das bedeutet für den Aktienkurs, dass ein “Sell”-Signal vorliegt, da der Abstand -7,56 Prozent beträgt. Unter dem Strich wird der Kurs der ProSiebenSat1 als “Sell” bewertet, wenn der Durchschnitt aus 50 und 200 Tagen als Grundlage herangezogen wird.

7. Sentiment und Buzz: Bei ProSiebenSat1 konnte in den letzten Wochen keine wesentliche Veränderung des Stimmungsbildes feststellt werden. Eine Änderung des Stimmungsbildes kommt zustande, wenn die Masse der Marktteilnehmer in den sozialen Medien, die die Grundlage dieser Auswertung bilden, eine Tendenz hin zu besonders positiven oder negativen Themen hat. Da bei ProSiebenSat1 in diesem Punkt keine Auffälligkeiten registriert wurden, bewerten wir dieses Kriterium mit “Hold”. In Bezug auf die Stärke der Diskussion oder anders ausgedrückt, die Veränderung der Anzahl der Beiträge, wurde dagegen eine abnehmende Aufmerksamkeit über das Unternehmen registriert. Dies honorieren wir mit einer “Sell”-Bewertung. Zusammengefasst bekommt ProSiebenSat1 für diese Stufe daher ein “Hold”.

8. Anleger: Aktienkurse lassen sich neben den harten Faktoren wie Bilanzdaten auch durch weiche Faktoren wie die Stimmung einschätzen. Unsere Analysten haben ProSiebenSat1 auf sozialen Plattformen betrachtet und gemessen, dass die Kommentare bzw. Befunde überwiegend negativ gewesen sind. Allerdings haben die Nutzer der sozialen Medien rund um ProSiebenSat1 zuletzt vor allem neutrale Themen aufgegriffen. Damit erhält die Aktie für diese Betrachtung die Einstufung “Sell”. Desweiteren wurde diese Analyse durch die Betrachtung von Handelssignalen angereichert. Dabei stehen neun konkret berechnete Signale zur Verfügung (7 “Buy”, 2 “Sell”), woraus sich auf der Ebene der Handelssignale die Bewertung “Buy” ergibt. Damit kommt die Redaktion zu dem Befund, dass ProSiebenSat1 hinsichtlich der Stimmung als “Hold” eingestuft werden muss.

Damit erhält die ProSiebenSat1-Aktie (insgesamt über alle 8 bewerteten Faktoren betrachtet) ein “Hold”-Rating.

Disclaimer & Risikohinweise
Alle Artikel und Informationen von StockPulse News/spn wurden vor Veröffentlichung sorgfältig recherchiert, verarbeitet, geprüft und nach bestem Wissen erstellt. Für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität kann keine Haftung übernommen werden; dies gilt insbesondere auch für zusätzliche Daten, die aus frei zugänglichen, öffentlichen Informationsquellen entnommen wurden. Die in den Artikeln von spn genannten Daten wie z. B. Sentiment, Buzz, Trendsignale o.ä. sowie weitere Daten/Werte werden i.d.R. von komplexen Computersystem berechnet. Diese Daten sowie sämtliche weitere, in den Artikeln enthaltenen Informationen dienen rein der Information des Lesers und stellen keinesfalls eine konkrete Empfehlung oder gar Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.