Aktualisiert am 06.06.2018 um 19:29 Uhr MESZ

Frankfurt am Main/Bonn (spn) -

Eine aktuelle Analyse in Social Media zeigt das Stimmungsbild zu Apple. Auf Basis der von uns untersuchten Kriterien erhält die Aktie eine positive, negative oder neutrale Trendeinschätzung. Lesen Sie das Ergebnis am Ende des Artikels.

1. Marktteilnehmer:
Apple wurde in den vergangenen zwei Wochen von den überwiegend privaten Nutzern in sozialen Medien als besonders positiv bewertet. Zu diesem Schluss kommt unsere Redaktion bei der Auswertung der diversen Kommentare und Wortmeldungen, die sich in den beiden vergangenen Wochen mit diesem Wert befasst haben. Darüber hinaus wurden in den vergangenen Tagen überwiegend positive Themen rund um den Wert angesprochen. Zusammengefasst sind wir der Auffassung, die Anleger-Stimmung auf dieser Ebene erlaubt daher eine positive Einstufung. Ergänzend hat die Redaktion auch exakt berechenbare Signale herausgefiltert und fand dabei schlussendlich 2 Sell-Signale. Dieser Auswertung ordnen wir daher eine “Sell”-Empfehlung zu. Deshalb erzeugt die Messung der Anleger-Stimmung insgesamt eine positive Einstufung.

2. Sentiment und Buzz:
Starke positive oder negative Ausschläge in der Internet-Kommunikation lassen sich mit unserer Analyse präzise und frühzeitig erkennen. Die Stimmung hat sich für Apple in den vergangenen Wochen jedoch deutlich eingetrübt. Die Aktie bekommt von uns dafür eine negative Bewertung. Die Diskussionsstärke misst die Aufmerksamkeit der Marktteilnehmer in den sozialen Medien. Für Apple haben unsere Programme in den letzten vier Wochen eine verringerte Aktivität gemessen. Dies deutet auf ein gefallendes Interesse der Marktteilnehmer für diese Aktie hin. Apple bekommt dafür eine negative Bewertung. Insgesamt wird die Aktie auf dieser Stufe daher als negativ bewertet.

3. Fundamental:
Je niedriger das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) einer Aktie ist, desto preisgünstiger erscheint sie auf den ersten Blick. Wachstumsaktien weisen meist ein höheres KGV auf. Apple liegt mit einem Wert von 18,55 unter dem Durchschnitt der Vergleichsbranche. Der genaue Abstand beträgt aktuell 84 Prozent bei einem durchschnittlichen KGV der Branche “Hardware” von 117,91. Durch das verhältnismäßig niedrige KGV kann die Aktie als “günstig” bezeichnet werden und erhält daher auf der Basis fundamentaler Kritierien eine positive Bewertung.

Wenn man sich alle vorstehenden Indikatoren noch einmal genauer ansieht, kann man ein RATING}es Fazit für die aktuelle Anlegerstimmung für Apple ziehen.

Disclaimer & Risikohinweise
Alle Artikel und Informationen von StockPulse News/spn wurden vor Veröffentlichung sorgfältig recherchiert, verarbeitet, geprüft und nach bestem Wissen erstellt. Für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität kann keine Haftung übernommen werden; dies gilt insbesondere auch für zusätzliche Daten, die aus frei zugänglichen, öffentlichen Informationsquellen entnommen wurden. Die in den Artikeln von spn genannten Daten wie z. B. Sentiment, Buzz, Trendsignale o.ä. sowie weitere Daten/Werte werden i.d.R. von komplexen Computersystem berechnet. Diese Daten sowie sämtliche weitere, in den Artikeln enthaltenen Informationen dienen rein der Information des Lesers und stellen keinesfalls eine konkrete Empfehlung oder gar Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.