Bonn/Frankfurt am Main, 09. Januar 2020. Der Europe Big Data Sentiment Index (kurz: BDX) hat das vergangene Börsenjahr bei 299,66 Punkten beendet. Damit lag der BDX-Schlusskurs für 2019 nur knapp unter dem Allzeit-Hoch von 303,35 Punkten, das wenige Tage vor dem Jahreswechsel erreicht wurde. Mit einer Performance von +43 Prozent hat der BDX in 2019 sowohl den europäischen Vergleichsindex Stoxx 600 (+23 Prozent) als auch den deutschen Leitindex Dax (+25 Prozent) deutlich übertroffen.

Der gemeinsam vom Frankfurter Index-Provider Solactive AG und dem Bonner Big Data-Spezialisten Stockpulse GmbH entwickelte Aktien-Index setzt auf einen neuen, innovativen Ansatz zur Titel-Auswahl: Mittels Methoden der Künstlichen Intelligenz (KI) und Deep Learning-Verfahren werden jedes Quartal diejenigen Aktien für den BDX identifiziert, die eine kurzfristig überdurchschnittliche Kursentwicklung erwarten lassen. Grundlage hierfür bilden vollautomatisierte Sentiment-Analysen; täglich durchforsten die Systeme von StockPulse das Internet nach Nachrichten, Meinungen, Tweets und Kommentaren zum aktuellsten Börsengeschehen. Komplexe Algorithmen analysieren anschließend die oft emotionsgetriebenen Daten in Echtzeit und verdichten diese zu Sentiment-Scores je Aktie. Somit ist die Stimmung der Marktteilnehmer zu einzelnen Titeln der ausschlaggebende Faktor für die Zusammensetzung des BDX. Als Basisuniversum dient der Solactive Europe Total Market 675 Index.

“Schon Altmeister Kostolany wusste, dass Aktienkurse sehr stark durch Stimmungen und Emotionen getrieben werden. Mit dem Europe Big Data Sentiment Index haben wir gemeinsam mit Solactive erstmals einen datenbasierten Indikator für die Stimmungslage am Markt entwickelt, der in 2019 mit einer überdurchschnittlich guten Performance überzeugt hat”, sagt Stefan Nann, CEO der Stockpulse GmbH. Er ergänzt: “Wissenschaftliche Studien und zahlreiche praktische Anwendungen, die wir für unsere Kunden wie Finanzdienstleister oder Verlage entwickelt haben, zeigen eindrucksvoll, dass die komplexe Analyse emotionaler Daten ein klares Alpha für Anleger generieren kann.”

Im Europe Big Data Sentiment Index (BDX) sind derzeit folgende Aktientitel enthalten:

Aareal Bank AG

Aroundtown SA

Aurubis AG

Bechtle AG

Carl Zeiss Meditec AG

CTS Eventim AG & Co KGaA

Delivery Hero SE

Deutsche Boerse AG

Deutsche Post AG

Dialog Semiconductor PLC

EssilorLuxottica SA

GEA Group AG

HeidelbergCement AG

Hella GmbH & Co KGaA

Henkel AG & Co KGaA

HUGO BOSS AG

LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton SE

METRO AG

SAP SE

Schneider Electric SE

Siltronic AG

Societe Generale SA

 Eine Überprüfung und Anpassung der Index-Zusammensetzung findet alle drei Monate im März, Juni, September und Dezember statt.

Die Entwicklung des Europe Big Data Sentiment Index (BDX) ist unter der ISIN DE000SLA7W00 abrufbar. Die Berechnungen des BDX reichen bis in das Jahr 2012 zurück, die kumulierte Performance lag zum Jahresultimo 2019 bei +200 Prozent (21.09.2012 bis 31.12.2019*). Alle Informationen zum BDX sowie das Regelwerk finden sich unter bdx-online.de. Der BDX ist nicht direkt investierbar. Über ein Index-Zertifikat von UBS (ISIN: DE000UBS1BX9) können Anleger jedoch unmittelbar an der Entwicklung des BDX partizipieren. Mittlerweile ist das Zertifikat auf den BDX auch in einem Wertpapier-Sparplan der comdirect Bank erhältlich.

* Hinweis: Vor der erstmaligen Berechnung des BDX (Solactive Europe Big Data Sentiment Index NTR) am 14.03.2019 werden historische Performance-Daten (seit 21.09.2012) auf Basis eines Backtests vorgehalten.